Dark Forest
Hauptseite. Archiv. Gästebuch. Profil.



Dort irgendwo... ganz tief in mir...

Musik: /

 

Es ist echt nicht leicht… Momentan versinke ich wieder in meiner eigenen Welt, meinem Schneckenhaus, dabei war ich vor kurzem noch motivierter mich auch wieder mehr ‚dem was da draußen lauert’ zu widmen, aber ich komm einfach nicht klar. Das hat, denke ich mal, nicht einfach nur den Grund, dass ich so lange gut damit gelebt habe, wie es jetzt immer noch ist, sondern liegt einfach daran, dass ich die Möglichkeit gefunden habe, mich vor alledem, womit ich nicht zurecht komme, zu drücken… Auf der anderen Seite weiß ich ja, dass es nicht ewig so gehen kann, dass ich losgehen muss, weil mir niemand hinterher rennen wird… Aber ich schaffe es einfach nicht. In den letzten paar Wochen hat sich mein Selbstbewusstsein wieder in den Keller verkrochen, wobei ich so was eigentlich gar nicht habe, wenn man das Wort mal in seiner wörtlichen Bedeutung auseinandernimmt. Ich mein, es ist vielleicht nur eine dumme Ausrede an mich selbst, aber das macht es nicht einfacher. Es gibt viele Dinge, die mir im Weg stehen und ich weiß, wenn ich es jetzt überstürze, endet es nur noch erneut schlimmer, wegen irgendeiner Erfahrung. Ich weiß wo ich anfangen muss, aber das ist wiederum auch der schwerste Schritt, denn es ist der Kern aller Probleme, die ich momentan habe. Und ich bin kein Kleinkind mehr… ich muss das selbst in die Hand nehmen. Nur wie soll das gehen, wenn ich nicht mal Verkäufer im Laden ansprechen mag?

Ach, ich weiß auch nicht… Ich wurde wieder nachdenklich gestimmt, ich habe ein schlechtes Gewissen, auch weil ich es am liebsten einfach wieder vergessen würde. Es wäre mir ehrlich gesagt auch alles egal, wenn ich da nicht jemanden hätte. Ohne Rauxi würde ich mich wohl hinter meinem Rechner verkrauchen und in meine Scheinwelt flüchten, tagein, tagaus, aber so geht das nicht, weil wir ja eine gemeinsame Zukunft wollen und deswegen ist es mir ja auch nicht egal… Aber es ist so schwer. Ich habe andere Probleme als der Großteil der Menschheit. Jeder hat seine eigene Bürde zu tragen, es ist immer schwer damit umzugehen, aber umso ‚unnormaler’ es ist, umso schwerer ist es alles aus der Welt zu schaffen. Und einerseits weiß ich, dass ich irgendwie darüber reden muss, auf der anderen Seite will ich es aber nicht, denn ich muss mir in diesem Moment so vieles eingestehen, was mich in ein Loch reißt. Erst vor ein paar Tagen wieder hätte ich regelrecht zusammenbrechen können… Es kommt alles wieder auf denselben Punkt zurück, aber der ist nicht von heute auf morgen geklärt und ich habe schon so viel Zeit verloren.

Ich will nicht rumheulen oder mich beschweren, aber ich versuche mich halt damit auseinander zu setzen. Es gibt Leute, die es schwerer haben als ich, ich habe es eigentlich sogar ziemlich leicht, nur steh ich mir immer wieder selbst im Weg und diese Erkenntnis zerschlägt einen dann halt noch mehr. Das Wissen, dass alles toll sein könnte, wenn man nicht so wäre, wie man ist. Verleugnen will ich das meiste aber auch nicht, das macht es nur noch schlimmer. Stärke bedeutet, dass man sich seinen Problemen stellt, ich war noch nie stark, aber ich muss es trotzdem schaffen. Vielleicht kriege ich es ja hin mich über die nächsten Tage wieder zu überwinden, ich muss es nur schaffen, nicht wieder abzugleiten und zu alledem abzuschweifen, was mich immer wieder in seinen Bann zieht, meine eigene Imagination.

Die hält mich momentan sowieso wieder auf Trab, da ist grad so viel. Die beiden Foren, eigene Zombiegeschichten, Shura… Das ist echt nicht leicht, denn mein Kopf sucht sich immer so was, wenn andere vielleicht nachdenken würde, was nicht heißt, dass ich nicht auch viel nachdenke, aber meist über die falschen, einfachen Sachen. Ich will meine Tagträume aber auch nicht aufgeben, die sind ein wesentlicher Teil von mir, jetzt schon seit fast 19 Jahren. Ich liebe das einfach alles, auch wenn ich es vielleicht produktiver (in schriftlicher Form) umsetzen sollte, aber dafür ist es irgendwie immer zu viel und bevor ich mich auf ein Ganzes konzentriert habe, ist was Neues da.

23.4.09 20:31
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

_________________________________
Design edited by Pharos
Gratis bloggen bei
myblog.de